Hallo Prag...

Wir nehmen noch immer Bewerbungen für das Wintersemester 2016/2017 an! - Hier Anmeldeunterlagen laden

Wegen des Numerus Clausus keinen Studienplatz? Kein Problem, studiere in Prag!


Deutschland braucht Ärzte, aber dennoch wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule zu erhalten. Wenn Du nicht ein außergewöhnlich gutes Abitur hast (zuletzt je nach Bundesland wenigstens 1,3), musst Du mit jahrelangen Wartezeiten rechnen.

Doch ist das sinnvoll?

Wie viel Zeit oder Geld bedeutet so eine Wartezeit für Dich? Welche aufregenden Möglichkeiten bietet Dir ein Medizinstudium in Prag? Wie heben sich diese Möglichkeiten vom Deinem Studium in Deutschland ab?

Mit medizin-in-prag.de erfährst Du problemlos und kostenfrei, wie Du Dich in Prag bewerben kannst. Kontaktiere uns am besten sofort!




Zuverlässig durch und durch:
medizin-in-prag.de ist offizielle Repräsentanz der Karlsuniversität in Prag für den deutschsprachigen Raum. Damit hast Du die Sicherheit, dass auch alles seine Richtigkeit hat.


Unser Versprechen an Dich:
Wir glauben an Deinen Erfolg bei der Bewerbung und im Studium und möchten Dich ideal darauf vorbereiten.
Mit Deiner Anmeldung erhältst Du auch Zugang zu Deinem persönlichen Bereich auf unserer website, wo Du alle weiteren Informationen findest.





Von Anfang an alles richtig planen! Habe genügend Überblick, wenn es um Termine für Aufnahmetests geht.

verfügbare Termine ansehen

Beginne Dein Studium 2016 in der Goldenen Stadt.
Mit unserer Hilfe kannst Du Dich an den Medizinischen Fakultäten in Prag bewerben.

Jetzt noch letzte Plätze sichern!
Unsere Crashkurse im Jahr 2016!

Jetzt für den Termin im Juni anmelden
Aufgepasst:
Jetzt noch für das Wintersemester 2016 bewerben und schon im Herbst mit dem Medizinstudium beginnen!

Absolviere ganz ohne Risiko in Berlin drei Aufnahmetests an nur einem Tag und beginne noch in diesem Winter mit Deinem Medizinstudium!

Mit medizin-in-prag.de verzahnst Du Deine theoretische Ausbildung in Prag mit Deiner praktischen am Klinikum Chemnitz in Deutschland.